• Kunstrad.at

    Kunstradsport in Österreich
  • Kunstrad.at

    Kunstradsport in Österreich
  • 1
  • 2


Brunch Lisilishof 2007_1Optimale Bedingungen fanden die 67 Starter in den Kategorien Kunstrad und Einrad in der Oberauhalle in Gisingen vor. Erstmals wurde der Wettbewerb in der neu gebauten Halle ausgetragen.

War die Bodenseemeisterschaft in den Vorjahren immer eine Art „Mini WM“, meldeten sich heuer leider nur sehr wenige Spitzenfahrer an. Das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch, die Zuschauer konnten trotzdem einige Spitzenleistungen bewundern.
In der größten Klasse 1er Schülerinnen U15 waren 21 Sportlerinnen am Start. Mit neuem österreichischem Rekord gewann Julia Walser (A) klar vor Lorena Schneider (A) und Ramona Dandl (D). Als einziger Vertreter holte sich der Deutsche Simon Köcher in der Kategorie Schüler U15 den 1. Rang.
In der Klasse 4er Kunstfahren Schülerinnen U15 belegte der 4er vom ATB Uzwil mit Stefanie Haas, Joane Martinez, Selina Niedermann und Tina Schönenberger den ersten Rang.
Brunch Lisilishof 2007_4
In den 2er Wettbewerben holten sich Elisabeth Schlichting und Laura Wager (D) den Sieg bei den Schülerinnen und Anja Weber und Bettina Weber (D) den Sieg bei den Elite Frauen. Den internationalen Charakter des Wettbewerbs unterstrich die Teilnahme der beiden Sportlerinnen aus Macao Suk In Kuan und Suk Mui Kuan, die in dieser Klasse den 2. Rang belegten. In der offenen Klasse der Elite belegten Fabian Allgäuer und Adriana Mathis (A) den 1. Rang.

Österreichische Sieger gab es in den Kategorien 1er Junioren U19 und 1er Juniorinnen U19. Christopher Schobel siegte hier vor Steven Gapp (A), Franziska Belmega platzierte sich vor Sabrina Harrich (A) und Iris Walter (CH).

Keine Überraschungen gab es bei den 1er Elite Frauen und Männer. Hier siegten Mathis Adriana (A) vor Melanie Mörth (A) und Sina Bägglie (CH) bzw. Michael Niedermeier (D) vor Andreas Pfliegl (D) und Lukas Burri (CH).

Nur sehr schwach besetzt waren die Kategorien Junioren und Elite 4er und 6er Kunstrad bzw. Einrad.

ÖM 2007_13Die Siegerehrung startete dann pünktlich um 16:30.Gleich zu Beginn erfolgte die Ehrung des ehemaligen Fachwarts Heinrich Fleisch. Hermann Brugger überreichte einen Geschenkkorb und bedankte sich bei Heinrich für seine Verdienste in den letzten 25 Jahren.
Die Preisverteilung erfolgte dann durch Fachwart Hermann Brugger, IBRMV Präsident Lutz Graf und Ortsvorsteher Peter Vaschauner.
An dieser Stelle ein Dank an das Team des ÖAMTC RC böhler Gisingen für den reibungslosen Ablauf des Wettbewerbs, an das Kampfgericht und allen Beteiligten. Auch wünschen wir Hermann Brugger viel Erfolg in seinem neuen Amt als Fachwart der Sektion Kunstrad des IBRMV.

Zur Galerie...